HOTLINE +49 (0) 851 96 60 90 60
SCHNELLER & GÜNSTIGER VERSAND
BMW & MINI VERTRAGSHÄNDLER
ÜBER 250.000 ZUFRIEDENE KUNDEN

Reifendruckanzeige

Info

Die Reifendruckanzeige wird häufig nur mit den Buchstaben "RDC" oder "RDKS" angegeben.
BMW und MINI unterscheidet zusätzlich noch zwischen RDCi und RDC LC. Vom Prinzip her sind beide Ausführungen identisch. Sie unterscheiden sich lediglich hinsichtlich Fahrzeugmodell und Baujahr.

Aufgabe und Funktion

Mit elektronischen Sensoren wird an allen vier Rädern der Reifenfülldruck ermittelt und an den Bordcomputer geschickt. Wird dort eine Abweichung zum Solldruck der Räder festgestellt, ertönt im Fahrzeug ein Warnsignal, um den Fahrer auf die mögliche Gefahr hinzuweisen. Zusätzlich erscheint im Display des Fahrzeugs eine Anzeige, die das betroffene Rad oder die betroffenen Räder markiert. Die Reifendruckkontrolle ist seit 1. November 2014 gesetzlich vorgeschrieben. Alle BMW Fahrzeuge, die nach diesem Tag produziert wurden, haben die Reifendruckkontrolle als Standardausstattung.
Die Reifentemperatur wird bei denn Soll-Reifendrücken der Räder automatisch berücksichtigt, denn diese Temperaturen hängen mit dem Reifendruck zusammen. Je höher nämlich die Reifentemperatur ist, desto höher ist auch der Reifenfülldruck. Bei Kälte gilt das gleiche Prinzip: Je kälter der Reifen, desto weniger Reifendruck ist erforderlich. Wird der Reifenfülldruck korrigiert, so ist stets der angezeigte Soll-Reifendruck zu beachten. Nur so ist eine korrekte Funktion der Reifendruckkontrolle möglich.
Nach dem Reifenwechsel muss man lediglich die Dimensionen der Reifen im Bordcomputer eintragen bzw. auswählen.

Was ist der Unterschied zwischen Reifendruckkontrolle (RDC) und Reifen-Pannen-Anzeige (RPA)?

Beide Systeme haben mit dem Reifendruck zu tun, sind aber nicht identisch. Der Unterschied zwischen RDC und RPA lässt sich relativ einfach erklären:
Bei der Reifendruckkontrolle sind spezielle Module und Ventile an den Rädern zu montieren. Diese messen dann kontinuierlich den Reifendruck und geben eine Meldung an den Bordcomputer, wenn sich der Reifendruck verändert. Über die Reifendruckkontrolle kann man sich auch direkt und zu jeder Zeit den aktuellen Reifendruck der Räder abrufen.
Die Reifen-Pannen-Anzeige (RPA) hingegen erkennt einen Druckabfall im Reifen über den Drehzahlunterschied. Es sind hier keine speziellen Radvorrichtungen oder ähnliches notwendig bzw. erforderlich. Die Meldung der Reifen-Pannen-Anzeige erscheint nur, wenn tatsächlich eine Drehzahldifferenz eintritt. Eine direkte Anzeige des Reifendrucks ist über die Reifen-Pannen-Anzeige im Bordcomputer nicht möglich, denn sie bringt tatsächlich nur eine Warnmeldung, wenn sich die Reifendrehzahl verändert.

Bitte warten …

{{var product.name}} wurde in den Warenkorb gelegt.